• 1
  • 2
  • 3

Prima Musica Lieboch

Prima Musica Lieboch
Ansprechpartner: Siegfried Kager (+)

Hitzendorferstraße 1 8501 Lieboch, Austria

03136/61737
0664/4930898
siegfried.kager@uni-graz.at
Typ:
Vereine
Kategorien:
Allgemeine Info

Zur Geschichte des Kirchenchores Prima Musica Lieboch

Im Jahr 1984 ist der Chor von Siegfried Kager mit SängerInnen aus seiner weiteren Verwandtschaft gegründet worden. Gründungsmitglieder waren u.a. Josefine Wenzl, Peter Wenzl, Josef Kager, Christine Kager, Robert Zelle, Michaela Kager, Anni Hinterdorfer, Elisabeth Hinterdorfer. Da es in Lieboch um diese Zeit keinen Kirchenchor gab, setzte die Gruppe sich das Ziel, die Liturgien in der Pfarre mit mehrstimmigen Gesängen zu umrahmen. Dies geschah anfänglich mit einfachen mehrstimmigen Sätzen zu Kirchenliedern (Die Himmel rühmen, Ave verum, Kommet lobet ohne End, Lauda Sion, Schubert-Messe, Haydn-Messe, Katschtaler Messe, Zweite Cäcilien Messe und Dritte Cäcilien-Messe von Jos. Gruber).

Nach Erweiterung des Chores in der Zeit rund um die Auflösung der Musikgruppe Primavera um Manfred Gogg (1988), wurden auch Spirituals (Evry time I feel the Spirit, Lord I want to be a christian, Were you there) und neue geistliche Lieder in das Repertoire aufgenommen.

Seit der konstituierenden Sitzung 21. April 1997 beim Kirchenwirt, Gasthaus Lercher, ist der Kirchenchor Lieboch nach österreichischem Recht ein registrierter Verein mit dem Namen Prima Musica Lieboch.
Durch den in den 90iger Jahren aus Graz hinzugezogenen Präsidenten und Korrepetitor Herbert Url wurden dem Chor neue musikalische Möglichkeiten eröffnet: für eine lange Zeit bildeten die neuen geistlichen Lieder den Schwerpunkt der Chorarbeit. „Neue geistliche Lieder“ sind zeitgenössische Kompositionen mit aktuellen religiösen Texten und ansprechenden Melodien noch lebender Komponisten für kirchliche Feste und Feiern. In dieser Zeit wurden viele Hochzeiten, Taufen und Liturgien in zahlreichen Pfarren unserer Diözese gestaltet. Auftritte führten uns durch das ganze Land von Schloss Ort bis Maria Wörth. Unsere weiteste Reise führte uns im Jahr 2012 zu unserer Partnerpfarre Ilok/Kroatien, wo wir anl. der 20jährigen Partnerschaft eine Orchestermesse von J. Haydn gesungen haben.

Der Chor wird meist von Instrumentalisten (Streichern, Gitarre, Saxophon, Schlaginstrumente) begleitet.
Höhepunkte für den Chor waren bisher die Teilnahme an der Aktion „Licht ins Dunkel“ mit dem Lied „Heaven is a wonderful place“ und der dazugehörenden CD-Aufnahme, die musikalische Rahmung der Firmung im Stift Rein mit Abt Steigenberger samt Fernsehübertragung in den deutschen Sprachraum, sowie ein Konzert in der von Prof. Ernst Fuchs gestalteten Pfarrkirche in Thal bei Graz.
In den letzten Jahren zeigte sich, durch den Aufbau einer Streichergruppe (um Manfred Gogg und Ingrid Zott) in unserem Ort die Möglichkeit, klassische lateinische Orchestermessen einzustudieren. Verschiedene „Missa brevis“ vor allem der Komponisten Joseph Haydn und Wolfgang Amadeus Mozart sind in unserem Programm.
Der Chor besteht aus ca. 20 ständigen Mitgliedern mit eigenem Orchester.
Die Orchestermessen werden z.T. mit Unterstützung von Elvira Riedler (Organistin und Musikschullehrerin aus Mooskirchen) einstudiert, das Orchester wird von Michaela Fink einstudiert und auch mit MusikschüerInnen der Musikschule Lieboch erweitert. Die Solisten werden gerne von der Musikuniversität Graz angefordert.

Siegfried Kager, im Juli 2012

Ihr Eintrag auf der Webseite von Lieboch

BürgerInnen-Service ist uns wichtig!

Es freut uns, dass Sie unser Service nutzen, sich auf der Lieboch-Gemeinde-Website einzutragen.

Gilt nur für Betriebe, Vereine und Immobilien aus Lieboch!

Senden Sie Ihre Anfrage bitte an: sandra.lackner@lieboch.gv.at

Wir prüfen Ihren Antrag und stellen Ihre Daten Online.

Etwaige Fragen richten Sie bitte an Sandra Lackner unter Tel.: 03136/61400-11